Mann sitzt im dunkeln vor dem Laptop.

Aufgrund von Hackerangriffen wurden im Februar und März 2021 über 500 Millionen Accounts gestohlen und veröffentlicht. Darunter sind besonders Nutzer betroffen, welche ihre Telefonnummer bei Facebook angegeben haben.

Sollten Sie in letzter Zeit ungewöhnliche E-Mails oder Nachrichten empfangen, welche einen Link enthalten, könnte dies auf einen Hackerangriff zurückführen. Meist wird dieser Link mit einem sogenannten „Trojaner“ Virus ausgestattet.

Eine weitere Möglichkeit, die auf einen gehackten Account hinweist sind z.B. Beiträge, welche nicht von ihnen stammen, geänderte Adressen, oder unbekannte Spendenaktivitäten.

1. Wie kann ich mich schützen?

Ein Auszug der wichtigsten Einstellungen

Bevor Sie überhaupt Opfer eines Angriffs werden, empfiehlt es sich, eigene Einstellungen für die Privatsphäre bei Facebook durchzuführen. Es ist z.B. ratsam, dass nur Freunde ihre Infos zu Telefonnummer und Emails sehen. Detaillierte Informationen dazu haben wir unter folgendem Wiki Eintrag beschrieben:

2. In die SPAM Falle getappt, wie komme ich heraus?

Das richtige Vorgehen um aus der SPAM oder Phishing Falle zu entkommen

In der Regel werden Daten geklaut – das passiert entweder wenn Social Netzwerke gehackt wurden, oder eine Freundschaftsanfrage eines Hackers akzeptiert hat. In beiden Fällen erhält der Angreifer persönliche Informationen. Genauere Informationen dazu haben wir detailliert in unserem folgenden Eintrag beschrieben.

Untersuchen Sie vorab ihren PC auf Schadprogramme mit Hilfe einer Schutzsoftware. Dies sollten Sie noch tun bevor Sie ihr Passwort ändern. Sollten Viren oder Schädlinge ihren PC bedrohen, greifen diese vorerst die Zugangsdaten an. Anschließend sollten Sie auf Ihren anderen Computern, Tablets & Handys ein Anti-Viren-Programm laufen lassen.

Als nächstes empfehlen wir ihr Passwort zu ändern. Sollten Sie noch Zugang zu ihrem Konto haben, versuchen Sie es so schnell wie möglich zu entfernen. Wenn Sie schon von Ihrem Account abgemeldet wurden, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass jemand Sie bereits gehackt hat.

Wichtig: Benutzen Sie keine identischen Passwörter für alle Accounts. Die Nutzung eines Passwort-Managers kann für viele hilfreich sein, somit haben Sie alle Passwörter auf einen Blick.

Datenschutz
Wir, Armann Systems GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Armann Systems GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: